Vor und Nachteile von Free Hosting Anbietern

Wenn Sie eine eigene Webseite im Internet präsentieren möchten, dann benötigen Sie hierfür den entsprechenden Speicherplatz. Die erste Entscheidung, die es dabei zu beantworten gilt, ist, ob Sie sich für einen Free Hosting Anbieter oder einen kommerziellen Anbieter entscheiden. Ob ein solches kostenloses Angebot in Frage kommt, hängt in erster Linie von der Art der betreffenden Webseite ab. Aufgrund der Mehrzahl an Nachteilen kommt ein kostenloses Hosting eigentlich nur für die Veröffentlichung einer privaten Webseite in Betracht.

Eingeschränkte Leistungen bei kostenlosem Hosting

Ein großer Nachteil liegt in der Gefahr, dass der Webhoster sein Angebot von einem Tag auf den anderen einstellt, weil sich dieses für ihn nicht mehr lohnt. Dies führt insbesondere dann zu Problemen, wenn Sie bereits zahlreiche Artikel verfasst haben und der Hoster keine Möglichkeit für Backups bietet. Was ebenfalls gegen die Nutzung eines kostenlosen Webspace spricht, sind die dauernden Werbeeinblendungen, die sehr störend sind. Gerade bei gewerblichen Internetseiten wirkt dies äußerst unprofessionell, zumal Sie ja keinen Einfluss darauf haben, für welche Produkte geworben wird. Dazu kommt, dass die Leistungen bei einem gratis Hosting natürlich stark eingeschränkt sind. Sie erhalten hier einen gewissen Speicherplatz, und wenn Sie Glück haben steht, Ihnen für den Upload ein FTP Zugang zur Verfügung. Die Verwendung von Modulen, Plugins oder einem Content Management System ist in der Regel nicht möglich, da keine PHP-Unterstützung vorhanden ist.
Nachteil Suchmaschinenoptimierung

Bei einem Free Hosting Anbieter erhalten Sie keine eigene Domain. Außer, dass dies nicht gerade professionell wirkt, führt dies auch zu Problemen bei den Suchmaschinen. Die Wahl der Domain ist ein wichtiger Punkt bei der Suchmaschinenoptimierung. Dazu besteht die Gefahr, dass der Server gerade down ist, wenn der Crawler der Suchmaschine auf der Webseite vorbei schaut. Somit ist eine gute Platzierung mit einem kostenlosen Hosting kaum zu erreichen.

Fazit

Das einzige was für einen Free Hosting Anbieter spricht sind die Kosten. Ansonsten gibt es eigentlich nur Nachteile. Ein solches Angebot lohnt sich dann wirklich nur für den Fall, dass Sie eine einfache private Webseite betreiben, bei denen es nicht auf eine Suchmaschinenoptimierung oder eine besondere Nutzerfreundlichkeit ankommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.